Der ebenfalls aus Frankreich stammende Konstrukteur Outremer geht einen ähnlichen Weg wie Gunboat, nur mit dem Unterschied, dass der Hersteller bei seinen Booten die Preise auf dem Niveau der anderen Cruising-Katamarane hält. Ein gut ausgestattetes Exemplar eines Outremer 51 beispielsweise kostet den künftigen Eigner rund 1,2 Millionen Euro. Damit liegt Outremer im preislichen Mittelfeld und bietet gleichzeitig einen echten Racer, der auch konstant hohe Geschwindigkeiten gehen kann, ohne dabei an seine Leistungsgrenzen zu gelangen.

Ein perfektes Paket

In der Industrie der Segelkatamarane bietet Outremer</i> damit ein absolut einzigartiges Gesamtpaket an. Performance, sehr hohe Material- und Bauqualität, einfach zu segeln für Jung und Alt, sowie einen Werterhalt der Seinesgleichen sucht. Die Warteliste für Gebrauchte ist bei Outremer länger als bei den meisten anderen Herstellern für neue Boote. 

Der Konstrukteur aus La Grande Motte hat es geschafft, sich mit seinen Booten deutlich von der Konkurrenz abzusetzen, ohne dabei überzogene Preise aufrufen zu müssen. Ein Spagat, der wirklich nur sehr wenigen gelingt. Eine Million Euro oder etwas mehr klingt natürlich viel, doch bieten die Franzosen hierfür ein wirklich außergewöhnliches Boot, das die Segelfans auf der ganzen Welt zu begeistern weiß und das für die Ewigkeit gebaut worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.